Dämmerschlaf

Nutzen Sie unsere Quick-Info-Buttons

Überblick

Details

FAQ

Ansprechpartner

Überblick

Details

FAQ

Ansprechpartner

Jetzt Online Termin vereinbaren

Überblick

Das müssen Sie wissen

Bei großen Eingriffen oder starker Zahnarztangst können wir in unserer Praxis auf verschiedene Narkoseverfahren zurückgreifen. Der Dämmerschlaf bzw. die Sedierung sorgt dafür, dass Sie zwar keine Schmerzen haben, jedoch bei Bewusstsein sind und selbstständig atmen. Insbesondere die Belastung des Herz-Kreislaufsystems ist geringer als bei einer Vollnarkose.

Details ansehen

Details

Für wen?

Der Dämmerschlaf kann bei mittleren und großen Eingriffen für Patienten jeden Alters zum Einsatz kommen. Auch bei Fällen von ausgeprägter Zahnarztangst ist der Dämmerschlaf eine Möglichkeit, um die Angst vor der Behandlung zu vermindern.

Behandlungsablauf

Über eine Infusion erhalten Sie während des Eingriffs Schmerzmittel und Beruhigungs- oder Schlafmittel. Um absolut sicher zu sein, dass Sie keine Schmerzen haben, ist zusätzlich eine örtliche Betäubung erforderlich.

Alternativen / Sonstiges

Während der Behandlung überwacht unser Narkosearzt Ihren Zustand und sorgt dafür, dass Sie die richtige Menge an Schmerzmittel erhalten und nicht während der Behandlung aufwachen. In Fällen von extremer Zahnarztangst kann eine Behandlung unter Vollnarkose sinnvoll sein.

Der Dämmerschlaf kann bei mittleren und großen Eingriffen für Patienten jeden Alters zum Einsatz kommen. Auch bei Fällen von ausgeprägter Zahnarztangst ist der Dämmerschlaf eine Möglichkeit, um die Angst vor der Behandlung zu vermindern.

Über eine Infusion erhalten Sie während des Eingriffs Schmerzmittel und Beruhigungs- oder Schlafmittel. Um absolut sicher zu sein, dass Sie keine Schmerzen haben, ist zusätzlich eine örtliche Betäubung erforderlich.

Während der Behandlung überwacht unser Narkosearzt Ihren Zustand und sorgt dafür, dass Sie die richtige Menge an Schmerzmittel erhalten und nicht während der Behandlung aufwachen. In Fällen von extremer Zahnarztangst kann eine Behandlung unter Vollnarkose sinnvoll sein.

Dämmerschlaf – Die Sedierung im Detail

Bei unangenehmen Eingriffen oder bei Angst vor dem Zahnarzt ist es nachvollziehbar, wenn Sie als Patient lieber nicht alles mitbekommen möchten. Allerdings stellt eine Vollnarkose immer einen großen Eingriff in den Körper dar und ist auch mit gewissen Risiken verbunden.

Beim Dämmerschlaf hingegen sind Sie noch ansprechbar und atmen auch selbstständig. Von der Behandlung bekommen Sie trotzdem gar nichts oder nur sehr wenig mit. Dies gelingt durch die Versorgung mit einem Schmerz- und einem Schlafmittel über einen Tropf. Sie „verschlafen“ also den Besuch beim Zahnarzt einfach. Zusätzlich erhalten Sie vorsorglich eine lokale Betäubung an der Stelle des Eingriffs.

Unser Narkosearzt überwacht Ihre Körperfunktionen während des gesamten Eingriffs und kann gegebenenfalls die Dosis der Medikamente anpassen.

Anders als bei einer Narkose müssen Sie auch nicht mit langen Aufwachzeiten rechnen. Viele Patienten beschreiben eine Aufwachphase von ca. 3 bis 5 Minuten und benötigen dann oft nur ca. 30 Minuten, bis sie sich wieder völlig „fit fühlen“.

Der Dämmerschlaf als ‚kleiner Bruder‘ der Vollnarkose wird sehr gut vertragen.

– Achim Frimmersdorf

FAQ

Wir beantworten Ihre Fragen

Nein, die Behandlung mit Dämmerschlaf ist eine Privatleistung und wird daher von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Gerne informieren wir Sie bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch über Preise & Alternativen.

Die Risiken einer Behandlung unter Dämmerschlaf sind sehr gering. Wie bei jeder Narkose, klärt Sie jedoch unser Anästhesist bei einem persönlichen Gespräch über die weiteren Schritte sowie Risiken auf.

Besonders geeignet ist Dämmerschlaf z. B. aufgeprägter Zahnarztangst, da es eine Möglichkeit bietet die Angst schon vor der Behandlung zu vermindern. Bei welchen Eingriffen Dämmerschlaf eingesetzt wird, entscheiden Sie mit Ihrem Zahnarzt und Anästhesisten.

Nein, Sie dürfen nach einer Behandlung mit Dämmerschlaf kein Auto mehr fahren. Das Bedienen jedlicher Kraftfahrzeuge ist danach untersagt.

Nein, die Behandlung mit Dämmerschlaf ist eine Privatleistung und wird daher von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Gerne informieren wir Sie bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch über Preise & Alternativen.

Die Risiken einer Behandlung unter Dämmerschlaf sind sehr gering. Wie bei jeder Narkose, klärt Sie jedoch unser Anästhesist bei einem persönlichen Gespräch über die weiteren Schritte sowie Risiken auf.

Besonders geeignet ist Dämmerschlaf z. B. aufgeprägter Zahnarztangst, da es eine Möglichkeit bietet die Angst schon vor der Behandlung zu vermindern. Bei welchen Eingriffen Dämmerschlaf eingesetzt wird, entscheiden Sie mit Ihrem Zahnarzt und Anästhesisten.

Nein, Sie dürfen nach einer Behandlung mit Dämmerschlaf kein Auto mehr fahren. Das Bedienen jedlicher Kraftfahrzeuge ist danach untersagt.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ledder

Kontakt

Haben Sie Fragen zu dieser Leistung?

Ihre Ansprechpartnerin Frau Ledder wird Ihnen gerne behilflich sein.

Kontakt

Kontakt

Haben Sie Fragen zu dieser Leistung?

Ihre Ansprechpartnerin Frau Ledder wird Ihnen gerne behilflich sein.

Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ledder

AUSZEICHNUNGEN

AUSZEICHNUNGEN