Apollonia Praxisklinik, Ihr Zahnarzt in Düsseldorf.   Termin vereinbaren   •   Anfahrt   •     Tel. 0211 2109 5000 Telefon Termin Anfahrt

Zysten

Die Ursachen für Zysten – flüssigkeitsgefüllte Blasen – sind Entwicklungsstörungen oder entzündliche Veränderungen an Zähnen. Meist ist der Grund für eine Zyste eine abgestorbene Zahnwurzel. In diesem Fall ist die oben beschriebene Wurzelresektion notwendig.

Eine weitere Art von Zysten kann an nicht durchgebrochenen, im Knochen liegenden, lebenden Zähnen wie Weisheitszähnen entstehen. Zysten verursachen über einen langen Zeitraum keine Beschwerden. Erstes Erkennungszeichen ist vielleicht eine harte Schwellung in der Region, in der die Zyste sich entwickelt. Daher werden Zysten oft durch Zufall bei der Anfertigung von Röntgenbildern diagnostiziert. Dann ist es sinnvoll sie zu entfernen, um einen möglichen Entzündungsherd zu vermeiden.

Entzündet sich die Zyste, kommt es allerdings schnell zu heftigen Schmerzen. Die meisten Zysten sind sehr gut behandelbar, wenn man sie rechtzeitig erkennt.

Was geschieht bei der Behandlung von Zysten?

Die vollständige Entfernung der Zyste

In der Regel können Zysten vollständig entfernt werden. Die Schleimhaut wird aufgeschnitten und der Zysteninhalt mit einer Art Löffel ausgeschält. Es kann sein, dass der betroffene Zahn gezogen werden muss. Meist reicht eine Wurzelspitzen­resektion jedoch aus, um den Zahn zu retten. Da der Eingriff relativ groß ist und benachbarte Zähne und Nerven in Mitleidenschaft gezogen werden können, führen wir den Eingriff mit größter Sorgfalt durch. Nach acht bis zehn Tagen werden die Fäden gezogen. Die Zyste bildet sich normalerweise nicht neu und der angegriffene Kieferknochen regeneriert sich – auch bei älteren Patienten – nahezu vollständig.

Haben Sie Fragen zu dieser Leistung?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Kontakt

Fragen Sie online einen Termin an!

*Pflichtfelder. Wir werden uns telefonisch auf Ihre Anfrage melden und den Termin bestätigen.