Prophylaxe für Kinder

Fissuren – Versiegelung

Nutzen Sie unsere Quick-Info-Buttons

Überblick

Details

FAQ

Ansprechpartner

Überblick

Details

FAQ

Ansprechpartner

Jetzt Online Termin vereinbaren

Überblick

Das müssen Sie wissen

Fissuren sind die Grübchen in den Kauflächen der Backenzähne. Bei Kindern und Jugendlichen weisen gerade die bleibenden Backenzähne tiefe Fissuren auf. Hier sammeln sich weiche Speisereste und Bakterien können sich hier ungehindert einnisten, vermehren und zahnzerstörende Säure produzieren. Diese verursachen wiederum die gefürchteten Löcher.

Details ansehen
Kinderzahnarzt Prophylaxe Kinder Düsseldorf - Zahnarzt Düsseldorf

Details

Für wen?

Für eine lange Freude an gesunden und kräftigen Zähnen Ihrer Kleinen ist der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sowie die Zahnpflege sehr wichtig. Denn dadurch können nicht nur anfällige Stellen für Karies bestimmt werden, sondern es wird auch eine Vertrauensbasis geschaffen, die den Zahnarztbesuch für Kinder angenehm und angstfrei machen.

Behandlungsablauf

Die schwer zugänglichen Fissuren werden zunächst gereinigt. Anschließend wird ein flüssiges Komposit (Kunststoff) in die Fissuren eingebracht und mit blauem Licht ausgehärtet. Die Entstandene Versiegelung ist kaufest und verhindert das Eindringen von Bakterien. Danach werden die Zähne – völlig schmerzfrei – mit einem antibakteriellen Zahnlack versiegelt. Durch die vorbeugende Depotwirkung dieses Lacks sinkt die Kariesanfälligkeit zusätzlich.

Alternativen / Sonstiges

Während der Durchbruchphase sind die bleibenden Zähne der Kinder besonders anfällig auf Karies. Um unschöne Zahnerkrankungen und Fehlstellungen zu vermeiden, empfehlen wir in der Zahnarztpraxis, regelmäßig eine Individualprophylaxe durchzuführen. Kinder und Jugendliche im Alter von 6- 17 Jahren erhalten diese bei der gesetzlichen Krankenkasse zweimal im Jahr kostenfrei. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Praxis.

Für eine lange Freude an gesunden und kräftigen Zähnen Ihrer Kleinen ist der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt sowie die Zahnpflege sehr wichtig. Denn dadurch können nicht nur anfällige Stellen für Karies bestimmt werden, sondern es wird auch eine Vertrauensbasis geschaffen, die den Zahnarztbesuch für Kinder angenehm und angstfrei machen.

Die schwer zugänglichen Fissuren werden zunächst gereinigt. Anschließend wird ein flüssiges Komposit (Kunststoff) in die Fissuren eingebracht und mit blauem Licht ausgehärtet. Die Entstandene Versiegelung ist kaufest und verhindert das Eindringen von Bakterien. Danach werden die Zähne – völlig schmerzfrei – mit einem antibakteriellen Zahnlack versiegelt. Durch die vorbeugende Depotwirkung dieses Lacks sinkt die Kariesanfälligkeit zusätzlich.

Während der Durchbruchphase sind die bleibenden Zähne der Kinder besonders anfällig auf Karies. Um unschöne Zahnerkrankungen und Fehlstellungen zu vermeiden, empfehlen wir in der Zahnarztpraxis, regelmäßig eine Individualprophylaxe durchzuführen. Kinder und Jugendliche im Alter von 6- 17 Jahren erhalten diese bei der gesetzlichen Krankenkasse zweimal im Jahr kostenfrei. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Praxis.

Im Kindergebiss werden die Grundlagen für eine lebenslange Zahngesundheit geschaffen.

– Doris Principale

FAQ

Wir beantworten Ihre Fragen

Kinder im Alter vom sechsten bis zum vollendeten 17. Lebensjahr haben Anspruch auf ein von den Krankenkassen gefördertes Prophylaxe-Programm. Die sogenannten IP Leistungen umfassen hierbei Maßnahmen, wie die Versiegelung und Fluoridierung, aber auch die Erkennung von Plaque Zonen und Zahnreinigung. Wir informieren Sie gerne näher.

Mit dem Durchbruch des ersten Milchzahnes (in der Regel 5.-7. Lebensmonat) sollten Sie die Zähne Ihrer Kinder putzen. Hierfür werden von den Dentalfirmen diverse Hilfsmittel angeboten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der geeigneten Utensilien.

Die Zähne von Kindern sind beim Durchtritt in die Mundhöhle gesund. Das kann sich leider schnell ändern. Daher ist es ratsam die Kinder bereits im Säuglingsalter beim Zahnarzt vorzustellen. Hier erhalten Sie Tipps zur Zahnpflege und Ernährung. Ihr Kind kann sich dabei langsam an das Umfeld in einer Zahnarztpraxis gewöhnen und lernt so, erst gar keine Ängste zu entwickeln.

Für Kinder stehen diverse Zahnpasten zur Verfügung. Im Unterschied zu den Zahnpasten für Erwachsene, haben die Pasten einen geringeren Fluoridgehalt und schmecken den Kindern. Grundsätzlich sollte die Zahnpaste sparsam eingesetzt werden.

Kinder im Alter vom sechsten bis zum vollendeten 17. Lebensjahr haben Anspruch auf ein von den Krankenkassen gefördertes Prophylaxe-Programm. Die sogenannten IP Leistungen umfassen hierbei Maßnahmen, wie die Versiegelung und Fluoridierung, aber auch die Erkennung von Plaque Zonen und Zahnreinigung. Wir informieren Sie gerne näher.

Mit dem Durchbruch des ersten Milchzahnes (in der Regel 5.-7. Lebensmonat) sollten Sie die Zähne Ihrer Kinder putzen. Hierfür werden von den Dentalfirmen diverse Hilfsmittel angeboten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der geeigneten Utensilien.

Die Zähne von Kindern sind beim Durchtritt in die Mundhöhle gesund. Das kann sich leider schnell ändern. Daher ist es ratsam die Kinder bereits im Säuglingsalter beim Zahnarzt vorzustellen. Hier erhalten Sie Tipps zur Zahnpflege und Ernährung. Ihr Kind kann sich dabei langsam an das Umfeld in einer Zahnarztpraxis gewöhnen und lernt so, erst gar keine Ängste zu entwickeln.

Für Kinder stehen diverse Zahnpasten zur Verfügung. Im Unterschied zu den Zahnpasten für Erwachsene, haben die Pasten einen geringeren Fluoridgehalt und schmecken den Kindern. Grundsätzlich sollte die Zahnpaste sparsam eingesetzt werden.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ledder

Kontakt

Haben Sie Fragen zu dieser Leistung?

Ihre Ansprechpartnerin Frau Ledder wird Ihnen gerne behilflich sein.

Kontakt

Kontakt

Haben Sie Fragen zu dieser Leistung?

Ihre Ansprechpartnerin Frau Ledder wird Ihnen gerne behilflich sein.

Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ledder

AUSZEICHNUNGEN

AUSZEICHNUNGEN