Apollonia Praxisklinik, Ihr Zahnarzt in Düsseldorf.   Termin vereinbaren   •   Anfahrt   •     Tel. 0211 2109 5000 Telefon Termin Anfahrt
  • Angst vor dem Zahnarzt? Wir geben Tipps!

Angstpatienten

Wir helfen Ihnen, das Vertrauen zum Zahnarzt zurückzugewinnen

Die genauen Ursachen einer Zahnarztangst lassen sich oft nur schwer ausmachen. Oft spielen unangenehme Erfahrungen bei Zahnarztbesuchen in der Kindheit oder Behandlungen, bei denen unerwartete Komplikationen aufgetreten sind, eine Rolle, so dass der Patient das Vertrauen in den Zahnarzt verloren hat. Manchmal war es vielleicht auch fehlendes Einfühlungsvermögen des Behandlers. Angstpatienten, bei denen die Zahnarztangst so stark ist, dass manchmal mehrere Jahre keine Kontroll- und Behandlungstermine wahrgenommen wurden, leiden oft doppelt. Neben der Angst vor dem Zahnarzt kommen Probleme mit Kiefer und Zähnen hinzu.

Weil Vorwürfe und Anschuldigungen hier völlig fehl am Platz sind, setzen wir alles daran, dass Ihr Besuch bei uns so angenehm wie möglich ist.

Was wir für Angstpatienten tun

Sie sind Angstpatient und haben trotzdem den Wunsch, sich behandeln zu lassen oder möchten eine Kontrolle durchführen lassen? Dann haben Sie bereits den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Weil für viele Patienten bereits die Terminvereinbarung am Telefon unangenehm ist, können Sie uns auch gerne eine E-Mail über unser Kontaktformular für einen Online-Terminwunsch senden. Bei der Behandlung von Angstpatienten achten wir darauf, dass die Behandlung in Ihrem „Rhythmus“ stattfindet. Gerne vereinbaren wir zum Beispiel bei einem Erstbesuch, dass keine Behandlung, sondern nur eine Kontrolle stattfinden soll. So können Sie den Zahnarzt, der Sie später behandeln soll, zunächst kennenlernen. Einige unserer Zahnärzte und Zahnärztinnen besitzen spezielle Fortbildungen für die Behandlung von Angstpatienten und können Ihnen vielleicht bereits beim ersten Gespräch einige Ihrer Sorgen nehmen. Da bei vielen Patienten die Angst oft im Wartezimmer ansteigt, sorgen wir dafür, dass Sie möglichst wenig Zeit mit Warten verbringen müssen. Falls Sie ein bisschen früher in der Praxis erscheinen, können Sie ggf. unser gratis W-LAN nutzen.

Sollten Sie feststellen, dass trotz aller Bemühungen und Maßnahmen Ihre Zahnarzt-Angst zu groß ist und Sie vielleicht sogar unter körperlichen Symptomen wie Kurzatmigkeit, Schwindel, Schweißausbrüchen, Übelkeit bis hin zum Kreislaufkollaps leiden, stehen uns verschiedene Narkoseverfahren zur Verfügung. Wir prüfen dann gemeinsam, welche Narkose für Sie am geeignetsten ist.

Was Angstpatienten tun können

Weil die Angst vor dem Zahnarzt unterschiedlichste Ursachen haben kann und sich auch sehr unterschiedlich äußert, ist es wichtig, dass Sie als Angstpatient zunächst versuchen, sich selbst ein bisschen besser kennenzulernen. Überlegen Sie, was Sie sich zutrauen und was Ihnen bei der Behandlung wichtig ist. Wenn Sie einen Termin für eine Behandlung oder Kontrolle vereinbart haben, brauchen Sie sich nicht davor zu scheuen, dem Zahnarzt beim ersten Gespräch von Ihrer Angst zu berichten. Immerhin sind ca. 10 % der Menschen in Deutschland von einer Zahnarztangst betroffen. Sie sind also mit Ihrer Angst nicht alleine.

Als Angstpatient sollten Sie besonders auf die Mundhygiene achten. Regelmäßiges Putzen der Zähne (idealerweise mit einer elektrischen Zahnbürste) und die Nutzung von Zahnseide sollten Sie fest in Ihren Tagesablauf integrieren. Weil sich trotzdem nicht immer verhindern lässt, dass Probleme auftreten, sollten Sie versuchen, zweimal im Jahr zu einer Kontrolluntersuchung zu erscheinen. Dadurch können wir Probleme oft frühzeitig erkennen und entsprechende Maßnahmen einleiten, bevor umfangreiche Behandlungen notwendig werden. So können Sie dann Stück für Stück das Vertrauen in die Zahnmedizin zurückgewinnen.

Sie haben Fragen zur Behandlung von Angstpatienten bei der Apollonia oder möchten gerne einen Termin für eine Behandlung oder Kontrolle vereinbaren? Wir würden uns freuen, Sie demnächst in unserer Praxisklinik begrüßen zu dürfen! Senden Sie uns einfach eine Nachricht über unsere Terminvereinbarung, unser Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt an! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

24. Januar 2019|